Bureau Central de Wendel

Bureau Central de de Wendel

Ein wahrlich beeindruckendes Bauwerk aus dem Jahre 1982. Die Familie de Wendel gehörte seiner Zeit zu den 200 größten Familien Frankreichs und ist eine alte Indusriellendynastie. Sie ist in einem Atemzug mit Krupp, Klöckner oder Stinnes zu nennen. Sie folgten stehst einer Parole “Eisen will zu Kohle – Kohle zu Eisen …”. Henri Paul François de Wendel (* 24.3.1844; † 10.10.1906). Paul F. de Wendel war, was viele nicht wissen, Mitglied des Deutschen Reichstags.

Das Bauwerk selber, galt als Zentrale des Unternehmens de Wendel. Unser Besuch dort war leider von sehr schlechtem Wetter begleitet und somit mit sehr schlechten Lichtverhältnissen. Hinzu kommt das, das Gebäude fast vollständig verrammelt ist und nur wenig Licht durch die Fenster fällt. Der Reiz dieses Gebäude zu besuchen war schon vor einigen Jahren da. Seit her hat sich jedoch, wie so oft in den verschiedenen Locations, einiges getan, vieles was früher noch ganz war, liegt heute in Schutt und Asche. Aber dennoch sind einige Highlight weiterhin drin. Wie z.B der alte Fahrstuhl, von denen man heute nur noch wenige zu Gesicht bekommt, oder aber auch die berühmte Kuppel aus Stahl und Glas.

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera